ALFashion
Categories: Freizeit, Produkte

Hot Wheels – die Spielzeug-Autos schlechthin!

Hot Wheels oder Heiße Räder gelten als ganz besondere Flitzer. Sie unterscheiden sich mit fantasievollem und ausgefallenem Design von anderen Fahrzeugen. Deren Fokus liegt auf möglichst realitätsnahe Modelle. Was ist an den Hot Wheels so reizvoll? Sind es wahrscheinlich sogar Sammler-Objekte?

Wie Hot Wheels funktionieren und für wen sie interessant sind

Hot WheelsDiese Fahrzeuge überzeugen mit besonders reibungsarm laufenden Achsen. Sie haben eine Länge von etwa sechs Zentimetern und sind oft in dem Maßstab 1:64 konzipiert. Bevorzugte Zielgruppe der Hot Wheels sind sowohl Jungen ab der Vorschule als auch größere Heranwachsende und Mädchen. Selbst die Erziehungsberechtigten genießen den actiongeladenenFahrspaß. Es kam schon in Sammlerkreisen vor, dass für den 1969 Beach Bomb, einen exklusiven Oldie, einige Tausend Euro gezahlt wurden. Das Besondere bei diesem Fahrzeug ist, dass ein Surfbrett an der Außenseite transportiert werden kann.

Das umfangreiche Sortiment der Hot Wheels

Zu den beliebtesten Autoserien der Hot Wheels gehören Speed Graphics, Flames und X-Raycers. Schnittige Ausführungen mit exotisch klingenden Bezeichnungen wie Super Chrome, Digital Circuit und Green Speed ergänzen die Produktpalette, wobei das Aufzählen dieser genannten Serien noch lange nicht vollständig ist. Im Dunkeln leuchten die Glow Wheels. Rescues sind beispielsweise Löschfahrzeuge oder auch Rettungshubschrauber. Zum Portfolio zählen zudem günstige Sets, welche einige Fahrzeuge enthalten oder mit welchen man Szenarien wie eine Hai-Attacke, einen Roboterangriff oder einen Vulkanausbruch darstellen kann.

Selbst Sammlerstücke von Personenkraftwagen über Sportwagen bis zu unterschiedlichen Formel-1-Rennautos im Maßstab 1:43 und 1:18 eignen sich als hervorragende Geschenkidee. Bei Hot Wheels 100 Prozent geht es um besondere Varianten, die exklusiv für Kanada, Australien und USA produziert werden: Ansprechend verpackt in durchsichtigen Verpackungen und mit weiteren Details in Sachen Beschriftung und Lackierung sind diese noch mit hochwertigen Rädern ausgestattet. Mehr Modellfahrzeuge als Spielzeug sind die Real Riders. Man kann diese mit breiten Echt-Gummireifen, zum Teil mit verschiedenen Profilen, Seitenaufdruck und ebenso als Redliner erwerben. Das sind Modelle, deren Felgen über einen rot umlaufenden Ring verfügen.

Bei Kontakt mit warmem oder kaltem Wasser wechseln Color Shifters die Farbe. Im Übrigen beschleunigte man die Fahrzeuge als Erstes einfach auf einer schiefen Ebene. Inzwischen werden zahlreiche Sets mit Batterien betrieben. Bei einer Kooperation mit Rasti wurde eine Baureihe von vier Autos entwickelt, welche auch als Hot Wheelsbezeichnet werden.

Fazit

Vor mehr als 40 Jahren führte der Spielwarenhersteller Mattel die Hot Wheels ein. Seither wurden Milliarden von Fahrzeugen produziert. Nicht nur kleine, sondern auch große Rennfahrer begeistern sich für die Hot Wheels. Die Achsen sind als besondere Alleinstellungsmerkmale zu erwähnen, welche besonders reibungsarm laufen, sowie die außergewöhnlichen Designs und Formen der Spielzeugfahrzeuge. Die Autos, Autobahnen und kleinen Garagen sind günstig für jeden, der es vielfältig, bunt und rasant mag.