ALFashion
Categories: Mode

Alles über Merinowolle: kaufen, Herstellung etc

Der Name verrät es schon, Merinowolle wird von ganz besonderen Schafen, den Merinoschafen gewonnen. Es ist eine reine hochwertige Schurwolle, sie ist besonders weich und fein in der Struktur. Merino Schafe leben größtenteils in Südamerika, Australien und Neuseeland. Da Merinoschafe bis zu zweimal im Jahr geschoren werden können, ergibt es einige qualitativ hohe Wollqualität. Die gestrickten Teile haben eine lange Lebensdauer und zeichnen sich durch eine sehr angenehme Trageeigenschaft aus. Der Faden der Merinowolle ist nur halb so stark wie die von anderen Wollarten. Beachten Sie das Merinowolle kaufen auch heißt, dass diese nicht auf der Haut kratzt, eine wunderbare Eigenschaft.

Merinowolle kaufen

Merinowolle kaufen – ein Wollerlebnis der besonderen Art

Die „Strickerinnen“ unter den Frauen werden es wissen, je weicher die Wolle ist, desto leichter könne diese mit flinken Nadeln verarbeiten und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Auch hier merkt man, dass die Merino Schafe extremen Witterungsverhältnissen ausgesetzt sind und sich die Wollqualität einfach anpassen kann. Die Wolle ist eigentlich ein Sinnbild der Schafe von extremer Kälte bis Gluthitze. Die Schurwolle ist für jedes Wetter geeignet, sie wärmt bei Kälte und sie kühlt bei Wärme.

Merinowolle kaufen heißt auch, dass Sie sich zwischen „tausenden“ Arten wählen dürfen. Das ist nicht einfach, eigentlich könnte man gleich alles kaufen, was da so im Angebot ist. Verschiedene Hersteller geben den Ton an im wahrsten Sinne des Wortes.

Im nachfolgenden Abschnitt stellen wir Ihnen einen kleinen Auszug an Merinowolle vor. Spätestens da werden Sie bemerken, dass Merinowolle kaufen ein Erlebnis sein kann.

Hier finden sie alles weitere zu diesem Thema

Die verschiedenen Arten von Merinowolle

Bei Schurwolle kommt jedes Strickherz auf seine Kosten. Zudem haben die lieben Strickerinnen immer eine umfangreiche Auswahl. Begannen wir doch mal mit „Merino Mix“ eine Schurwolle die in 20 verschiedenen Farben anboten wird. Leicht auszusuchen im Internet auf den entsprechenden Wollseiten. „Richtige Strickerinnen“ sparen sich so die Zeit des Einkaufens in einem Fachgeschäft. Dieser Mix ist geeignet für herbstliche und winterliche Strickmodelle. Das besonders weiche Garn hat eine Zusammensetzung aus 80 % Merinowolle und 20 % Polyacryl. Eine Mischung, die es in sich hat. Durch diese bestimmten Wollanteile ist dieser Mix besonders pflegeleicht und zudem strapazierfähig, nichts verformt sich in jeglicher Art.

Was für Erwachsene gut ist, ist ja bekanntlich auch für das Baby das Beste. Kuschlig und weich ist die Merino Babywolle. Es ist eine 100 % tige Faser aus reiner Merinowolle. Zudem sind die Pastellfarben ein echter Hingucker. Der 1005 tige Anteil an Schurwolle gibt dem Baby die nötige Wärme und die schützt gleichzeitig für Feuchtigkeit. Die 25gr. kleinen Knäuel reichen immer für ein Mützchen oder für ein paar Schühchen. Merinowolle kaufen kann so vielseitig sein, wie das individuelle Strickergebnis.