ALFashion
Categories: Mode

Haarverlängerung mit Clip in Extensions

Clip in Extensions können eine günstige und einfache Methode zur Haarverlängerung sein. Doch ist es auch eine gute Methode und kann sie empfohlen werden? Das werden Sie im Verlauf dieses Artikels herausfinden können.

Clip-In Extensions

Die Technik der Clip in Extensions

Sie bestehen aus einer breiten Tresse aus Echt- oder Synthetikhaar, welche mit Clips an das Haupthaar angebracht wird.
Dabei verdeckt das Haupthaar die Clips, so dass diese nach der Anbringung nicht mehr oder nur noch schwer zu erkennen sind.

Varianten von Clip in Extensions

Wie bereits erwähnt, gibt es Tressen aus Echt- oder Synthetikhaar und auch hier kann die Qualität je nach Preissegment und Hersteller variieren. Zudem gibt es unterschiedliche Clips, welche der natürlichen Haarfarbe ähnlich sein sollen, um im Eigenhaar wenig aufzufallen.
Natürlich sind auch die Haarverlängerungen selbst in vielen Farbtönen erhältlich, um präzise die eigene Haarfarbe verwenden zu können und ein stimmiges Ergebnis zu erhalten.

Die Anwendung von Clip in Extensions

Die Anwendung ist relativ simpel, kann jedoch variieren. Grundsätzlich wird die Tresse einfach mithilfe der Clips im Eigenhaar befestigt und dieses so platziert, dass die Clips nicht zu sehen sind.
Profis toupieren das Eigenhaar vorab, um die Clips besser verstecken zu können und, um die Verlängerung länger haltbar zu machen.

Die Nachteile der Clip-in Extensions

Ein Nachteil ist, dass die Clips im Laufe des Tages stören können oder sichtbar werden. Zudem kann es sein, dass sie Ihnen Haare ausreißen, was schmerzhaft sein kann. Außerdem brauchen Sie schon im Vorfeld längere Haare, um die Clips gut verstecken zu können.

Die Vorteile der Clip-in Extensions

Ein klarer Pluspunkt dieser Haarverlängerung ist, dass sie mit ein wenig Übung blitzschnell eingesetzt werden kann. Dadurch sind Sie in Ihrem Styling sehr flexibel und können Ihre Haare schnell Ihren Wünschen anpassen.
Außerdem sind sie, im Vergleich zu anderen Methoden, ziemlich günstig, was auch die Alltagstauglichkeit erhöht.

Mehr Vor- und Nachteile unter: https://www.milleniumhair.de/haarverlaengerung/clip-in-extensions

Alternativen zu Clip-in Extensions

Unter den Tressen gibt es Alternativen, auf die ich kurz eingehen möchte.
Bei der Klebemethode wird eine Tresse mithilfe eines Klebestreifens im Eigenhaar befestigt.
Bei der Weaving Methode wird die Tresse mittels Faden an einen kleinen, an der Kopfhaut gebundenen Zopf befestigt.

Fazit zu den Clip-in Extensions

Als Fazit lässt sich ziehen, dass Clip-in Extensions eine gute Möglichkeit sind, um einen kostengünstigen Einstieg in die Welt der Haarverlängerung zu finden. Zumindest das Anbringen Zuhause spart Kosten, jedoch ist das Ergebnis von einem Profi selbstverständlich hochwertiger und langlebiger, jedoch auch teurer.
Diese Art der Haarverlängerung ist somit als Einstieg oder im Low-Budget-Bereich sehr zu empfehlen.