ALFashion
Categories: Freizeit, Produkte, Sonstiges

Steinzäune sehen besonders edel aus

Wenn Sie Ihren Garten etwas umgestalten wollen, sollten Sie sich diesen Beitrag hier einmal genau ansehen. Dort geht es rund um das Thema Steinzäune. Diese werden in wirklich eleganter Art und Weise genutzt um die Grenzen eines Grundstücks deutlich zu machen. Ein Foto, wie so etwas in hügliger Landschaft aussehen kann, sehen Sie hier.

steinzäune

Categories: Produkte, Technik

Dispersionsfarbe für das Streichen von Wänden verwenden

Wenn es um das streichen von Wänden, Decken und Fassaden geht, so kommt hier meist Dispersionsfarbe zur Anwendung. Doch um was handelt es sich bei dieser Farbe? Aus welchen Bestandteilen besteht sie? Diese zwei Fragen beantworten wir im nachfolgenden Artikel mit vielen weiteren Informationen.

Das versteht man unter Dispersionsfarbe

dispersionsfarbeWährend man früher beim streichen vor allem Kalkfarben verwenden musste, wurde diese mittlerweile durch die Dispersionsfarbe abgelöst. Grundsätzlich muss man wissen, es gibt nicht die eine Dispersionsfarbe. Vielmehr unterscheiden sich die Farben hinsichtlich der Zusammensetzung, man spricht hier auch von den sogenannten Füllstoffen. So gibt es zum Beispiel Acryl-, aber auch Kunstharzdispersionsfarben.

Zudem verfügen Dispersionsfarben über Konservierungsmittel, aber auch über und Biozide. Diese sollen einen Bakterienbefall, aber auch die Schimmelbildung verhindern. Je nach Farbe und Zusammensetzung unterscheidet sich diese in ihrer Masse. So gibt es zäh-, aber zum Beispiel auch sehr dünnflüssige Dispersionsfarben. Die Zusammensetzung ist aber auch maßgeblich für die Anwendung der Farben. So kann man nicht einfach jede Farbe im Innenbereich, oder zum streichen der Fassade verwenden.

Weitere Unterschiede bei der Dispersionsfarbe

Die Dispersionsfarbe ist natürlich nicht nur in einem Farbton erhältlich, sondern deckt nahezu die gesamte Farbenpalette ab. Wobei man je nach Art der Farbe, Dispersionsfarben auch abtönen kann. Mit entsprechenden Abtönfarben kann man zum Beispiel eine weiße Farbe problemlos so mischen, dass man eine andere Farbe am Ende hat.

Die Dispersionsfarbenunterscheiden sich aber auch bei der möglichen Füllmenge. Je nach Stärke der Farbe und der Füllmenge ergeben sich auch unterschiedliche Mengenangaben an Flächen, die man mit der jeweiligen Farbe streichen kann. Wobei man hier immer auch den Untergrund im Blick haben muss, wie saugfähig dieser ist.

Kauf von Dispersionsfarbe

Durch die Unterschiede die es bei den Dispersionsfarben gibt, sollte man vor dem Kauf sich die Angebote der unterschiedlichen Hersteller genau ansehen. Die Angebote der unterschiedlichen Hersteller, machen sich natürlich auch beim Preis bemerkbar. Wobei man beim Preis immer aufpassen muss. So gibt es auch besonders günstige Dispersionsfarben, die aber einen Nachteil haben können. So hat man nicht selten bei einer billigen Farbe das Problem mit dem Spritzen und Schmutz durch die Farbe, aber auch mit der Deckkraft. Billig ist daher im Hinblick auf die Qualität nicht immer besser.

Letztlich lassen sich aber so die Unterschiede und die möglichen Anwendungsbereiche erkennen. Eine übersichtliche Darstellung zu den möglichen Farben bekommt man gut über den Fachhandel oder über das Internet. Durch diese Möglichkeiten kann man sich einen guten Überblick zur Dispersionsfarbe und den Preisen verschaffen und so seine Kaufentscheidung für eine Dispersionsfarbe fällen.

Categories: Produkte

Ein richtiger Klassiker: Innentür weiß

Die Innentür weiß ist ein richtiger Klassiker bei der Inneneinrichtung. Als Stilelement ist die Innentür weiß immer elegant und zeitlos. Wichtig ist, dass nicht jede Innentür gleich ist und so gibt es eine gute Auswahl für Interessenten. Alle hochwertigen Innentüren haben die Gemeinsamkeit, dass das Erscheinungsbild der Wohnräume abgerundet wird. Die Innentür weiß mit Glaseinsatz kann dafür sorgen, dass Innenräume lichtdurchflutet sind. Oft sind die Oberflächen lackiert in dem matten Glanzgrad. 

Was ist für die Innentür weiß zu beachten?Zimmertür weiß

Für jeden Geschmack gibt es die richtige Innentür weiß zu kaufen. Unterscheiden können sich alle Innentüren bezüglich dem Aufbau und der Oberfläche. Unterschieden werden oft die Weißlacktüren oder die Innentüren mit der CPL Oberfläche in Weiß. Weißlacktüren bieten eine glänzende Oberfläche und damit erhalten alle Räume das edle Erscheinungsbild. Die neuen Innentüren können gerade in glatter Ausführung oft zu günstigen Preisen erhalten werden. Die CPL Innentüren sind für die Mietobjekte bestens geeignet. Diese Türen sind sehr widerstandsfähig und auch robust. Die Innentür weiß kann oft einzeln oder auch im Set gekauft werden. Beliebt sind Funktionstüren, zweiflügelige Innentüren oder platzsparende Schiebetüren. Mit verschiedenen Oberflächen können die Türen in der Farbe Weiß ohne Probleme gekauft werden. Die Innentür weiß gibt es oft in verkehrsweiß RAL 9016 oder reinweiß RAL9010.

Wichtige Informationen für die Innentür weiß

Bietet die Innentür in der Farbe Weiß einen Glaseinsatz, dann kommt auch viel Licht in die Räume. Es gibt Türen mit Klarglas, Ornamentglas oder auch mit Sprossenglas zu kaufen. Die Innentüren mit Lisenen können den Wohnraum veredeln und ihn modern wirken lassen. Die stumpfeinschlagenden Innentüren in weiß sind sehr effektvoll und hochwertig. Die Türen mit der hohen Klimaklasse oder die Brandschutztüren werden gerne bei Garagen oder im Keller genutzt. Die wandbündigenInnentüren sind bei der modernen Architektur ein elegantes Highlight. Jede Innentür weiß kann dann für die freundliche und helle Atmosphäre sorgen. Die CPL Innentüren gelten als sehr langlebig, robust und widerstandsfähig.

Die Oberfläche ist strapazierfähig und deshalb sind die Modelle für Mietobjekte bestens geeignet. Für die Innentür weiß gibt es in der Regel Standardmaße, doch auch Sondermaße stellen generell kein Problem dar. Für viele Renovierer und Hausbauer stellt die Wahl der Innentüren aufgrund der großen Auswahl natürlich auch ein gewisses Problem dar. Das Gestaltungskonzept des Raumes ist wichtig und die stilistisch sollten die Innentüren zueinander passen. Gerade die Innentür weiß ist dann von zeitloser Schlichtheit und Eleganz. Genutzt werden die weißen Modelle gerne in modernen Designs oder auch im klassischen Stil. Die CPL-Beschichtung sorgt für die hohe Widerstandsfähigkeit bei Umwelteinflüssen oder Kratzern.

 

Categories: Produkte

Werbeartikel Schokolade

Ein Werbeartikel Schokolade ist sehr beliebt und wird für verschiedene Werbekampagnen sehr erfolgreich genutzt. Oft handelt es sich um Dessert Schokolade, weiße Schokolade oder Milchschokolade. Besonders beliebt für den Werbeartikel Schokolade sind die leckeren Werbe-Pralinen. Es geht bei der Schokolade jedoch darum, dass ein Logo aufgebracht wird. Die Schokolade ist damit ein sehr hervorragender Werbeträger wie z.B. beim Essen oder bei Konferenzen.

Was ist für die Werbeartikel Schokolade zu beachten?

2018-12-04_Werbeartikel SchokoladeDie Werbeschokolade ist ein beliebtes Werbegeschenk bei offiziellen Situationen, wie auch bei unterschiedlichen Events. Es handelt sich um sehr nette und auch elegante Business Geschenke. Schokoladen oder Pralinen können wunderbar mit einer Werbebotschaft oder einem Logo verziert werden. Wichtig für die Werbeartikel Schokolade ist, dass nicht jede Schokolade gleich ist. Jeder sollte sich überlegen, welche Schokolade für die Werbekampagne genutzt wird. Eine günstige Schokolade ist als Streuartikel möglich, wenn eine große Zielgruppe erreicht werden soll. Dies ist sehr wichtig, damit das Werbebudget nicht gesprengt wird. Die hochwertigen Werbeartikel Schokolade sind wichtig, wenn eine ausgewählte, kleine Zielgruppe erreicht werden soll. Gerade eine hochwertige Markenschokolade kann für die zielgerichtete Werbekampagne sehr wichtig sein. Durch die große Auswahl der Werbeartikel Schokolade ist es möglich, dass immer ein passender Artikel gefunden wird. Die richtige Firmenwerbung und die richtige Werbekampagne ist damit jederzeit möglich.

Die wichtigsten Informationen zu dem Werbeartikel Schokolade

Jeder kann Werbeartikel Schokolade einfach bestellen und dies als Give-Away, Streuartikel, Werbemittel oder als Werbeartikel nutzen. Die Schokolade kann individuell bedruckt werden, damit sie zu einem perfekten Werbeartikel wird. Für jeden Anlass gibt es sogar die richtige Schokolade. Es gibt Schokoladentafeln, Schokoladen-Nikoläuse oder Schokoladen-Osterhasen, siehe mehr. Die Werbeartikel Schokolade sind beliebte Streuartikel und auch Messeartikel. Genutzt wird die Schokolade beispielsweise bei Wahlkampfveranstaltungen oder bei Großveranstaltungen. Auch bei Hotels oder Reisebüros wird die Schokolade gerne an Gäste oder Kunden verteilt. Mit der Werbeschokolade kann jeder gut in Erinnerung bleiben, denn diese schmeckt schließlich lecker. Genutzt wird die Schokolade gerne für Mitarbeiter, Geschäftspartner oder auch für Kunden. Bei jeder Zielgruppe kann ein Unternehmen durch die Werbeschokolade bestens in Erinnerung bleiben. Werbeartikel Schokolade können zu verschiedenen Anlässen optimal genutzt werden und besonders für Messen, Firmenjubiläum, Ostern oder an Weihnachten. Die Schokolade sieht nicht nur sehr gut aus, sondern die schmeckt auch lecker. Durch Aufdrucke bleibt die Schokolade lange Zeit in Erinnerung und hinterlässt den prägenden Eindruck. Eine optimale Schokolade ist nicht nur ein richtiger Hingucker, sondern auch ein sehr süßer Gaumenschmaus. Aus dem Sortiment kann immer eine gewisse Form oder Größe ausgewählt werden. Jede Größe ist realisierbar und auch eine individuelle Verpackung ist möglich.

 

Categories: Produkte

Alpaka Decke: Setzen Sie auf Bequemlichkeit

Alpakas zählen zur Gattung der Kamele. Wegen ihres fehlenden Höckers erinnern sie jedoch eher an Guanakos und Lamas. Ihre vielseitige Wolle ist hervorragend zur Herstellung von kuscheligen, warmen Decken geeignet. Hier kann nachgelesen werden, weshalb man eine Alpaka Decke wählen sollte und wie man deren Qualität erkennt.

Vorteile

Alpakafasern sind faszinierende und edelste Naturhaare, aus denen man Decken herstellen kann. Sie verfügen über einen sanften Glanz, sind reißfest, geruchsneutral und antibakteriell. Das natürliche Material ist thermoregulierend, was heißt, dass es je nach Bedarf kühlt oder wärmt. Alpakahaare schauen edel aus und sind schmutzabweisend sowie pflegeleicht. Durch den geringen Anteil an Wollfett ist die Alpaka Decke allergikerfreundlich.

Worauf man bei der Anschaffung von einer Alpaka Decke achten sollte

Alpaka DeckeWeil eine Alpaka Decke nicht unbedingt ein billiges Textil darstellt, ist es auch wichtig, beim Erwerb sicherzugehen, dass die Qualität vom Produkt stimmt. Doch manche fragen sich, wie man feststellen kann, ob diese ihr Geld tatsächlich wert ist. Man sollte als Erstes auf das Etikett der Alpaka Decke schauen. Dort steht ganz klar, aus was sie sich zusammensetzt. Allerdings ist Alpaka keineswegs gleich Alpaka. Drei unterschiedliche Sorten sind erhältlich, welche sich in deren Weichheit voneinander unterscheiden. Bei der Alpaka Superfein mit 25,5 Mikron geht es um die Wolle, welche viele unter Alpaka verstehen. Aufgrund der ziemlich hohen Mikronzahl kann sie allerdings kratzen. Baby Alpaka mit 22,5 Mikron ist die Wolle von der ersten Schur und keineswegs die von einem Babyalpaka. Diese fühlt sich sehr weich und geschmeidig an. Und Royal Alpka mit 19 Mikron gilt unter den Alpakafasern als die absolute Luxuswolle. Umso höher der Preis bei der Alpaka Decke ist, desto geringer sollte aus dem Grund ebenso die Mikronzahl ausfallen, demnach umso weicher ist sie. Wichtig ist, dass man sich zudem über den Anbieter informiert.

Tierschutz-Perspektive bei der Alpaka Decke

Der Tierschutz sollte bei der Alpaka Decke stets mit kaufentscheidend sein. Damit möglichst billig produziert wird, greifen einige Hersteller nämlich nicht unbedingt zu tiergerechten Haltungsmethoden. Ganz wichtig bei den Alpakas ist, dass sie als Herdentiere viel Auslauf bekommen. Zwar mag es für den Produzenten sehr praktisch sein, dass die Tiere allein in den Ställen eingesperrt sind. Das tut jedoch den Alpakas auf die Dauer nicht gut. Selbst bei Hygiene und Futter werden häufig unmögliche Abstriche gemacht. Die Tiere bekommen statt Gras Billigfutter mit Antibiotika und anstelle von regelmäßiger, gepflegter Schur grausame Methoden. Bei der Anschaffung einer Alpaka Decke empfiehlt es sich demnach herauszufinden, ob der Anbieter beim Kauf seiner Wolle auf derartige Dinge achtet. Danach ist es möglich, sich tatsächlich seelenruhig in die neue Decke zu kuscheln, ohne dabei ein schlechtes Gewissen zu haben, dass möglicherweise ein Tier für den Komfort leiden musst.